Artikel
1 Kommentar

Ländlich, komfortabel und gut – Can Mas Vila

ferienhaus-spanien-costa-brava-kinder

Ein kleines ruhiges Feriendomizil im Hinterland der Costa Brava, hat alles was man zum Urlauben braucht. Entspannung am Pool oder am Meer, zu dem man allerdings in paar Kilometer fahren muss, dafür entgeht man aber dem üblichen Touristentrubel. Die Anlage, ein ehemaliges Bauerngehöft mit einem mondänen Wohnhaus, besteht aus drei Wohneinheiten unterschiedlicher Größe – alles ist sehr gepflegt, und die Vermieter sind sehr nett und freundlich.

Die Wohnung war super ausgestattet und geräumig, so dass wir uns auf Anhieb wohl gefühlt haben. Es gibt zwei Schlafzimmer und ein kleines Kinderzimmer mit einem Doppelstock-Bett sowie eine überdachte Terrasse und einen Außengrill auf dem Grillplatz. Toll ist auch die große Halle zum Spielen (Tischtennis, Tischkicker und Billard), falls es doch mal regnet. Sowie ein Volleyballfeld und Fahrräder zur freien Benutzung. Für kleinere Kinder gibt es  einen Minispielplatz mit Schaukel, Rutsche und Sandkasten. Und natürlich ein paar Tiere, Enten, Hühner, Puten, Kaninchen… die Katze Cin und einen freilaufenden Hahn.

Warum der Hahn (wir haben ihn Geoffrey getauft) frei läuft, haben wir nicht rausgefunden. Auf jeden Fall hat er das getan, was Hähne eben so machen, er krähte. Allerdings tat er das bei seinem morgendlichen Rundgang durch das Areal, dabei steuerte er grundsätzlich unsere überdachte Terrasse an, um erst mal alle davon in Kenntnis zu setzen, dass er jetzt da wäre und es Zeit zum Aufstehen ist. Natürlich direkt vor dem offenen Schlafzimmerfenster, aber immerhin wiederholte sich dieses Schauspiel jeden Morgen immer erst gegen 8:30 Uhr und nicht 05:00 Uhr wie man vermuten würde, dafür um so lauter. Cin war natürlich auch schon am Start und genoss bereits die Sonnenstrahlen auf einem Stuhl auf der Terrasse und wartete auf die morgendlichen Streicheleinheiten unserer Kinder.

Zu guter Letzt muss natürlich noch der tolle Pool erwähnt werden, nicht allzu groß, aber ausreichend zum Schwimmen und zum Toben. Wir haben uns hier jedenfalls sehr wohl gefühlt.

Einkaufsmöglichkeiten gibt es im Ort Forgars de Selva oder in Hostalric, wobei wir den gut sortierten Supermarkt „Bonpreu“ in Hostalric bevorzugt genutzt haben.

Lieblingsrestaurants:

Echte catalanische Küche (große Portionen, kaum Touristen und sehr lecker, Empfehlung der Gastgeber)
Hostal Mallorquines: www.hostalmallorquines.com

Moderne Küche in Hostalric (und der beste Gin Tonic weit und breit)Restaurant Quatre Vents: www.restaurantquatrevents.com

Lieblingsstrand: Cala de Castell (Richtung Palamos)

 

1 Kommentar

  1. Gerade für Familien ist eine gemütliche Ferienwohnung wichtig, genau so wie es in diesem Artikel beschrieben wird. Noch weiter im Hinterland der Costa Brava, in Caldes de Malavella, gibt es Ferienwohnungen und Ferienhäuser in der Nähe der Costa Brava, die in einer Luxusanlage mit Golfplatz liegen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.